Sprache in Deutsch ändern | Close
Hooray! You've made it!
You found probably the funniest site of the internet! Share and discover hilarious, crazy and weird videos, images or what ever you want and find people who share your sense of humour.
We suggest English as your preferred language. You can change the language next to the bendecho logo.
Let it rock! ;-)

Stats

552
Submitted:
451
Active:
15
Popular:
3%
Ratio :
705
Votes:
52
Comments:
1
Followers:
19,304
Profile Views:

Akany

German
Language:
Male
Sex:
bendecho
City:
Germany
Country:

Action Feed

Wall

error87
7 years, 9 months ago
error87
Knecht Ruprecht

Von drauß vom Walde komm' ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;

Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit großen Augen das Christkind hervor,

Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann,
Da rief's mich mit heller Stimme an:

"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,

Alt' und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens ruhn;

Und morgen flieg' ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!"

Ich sprach: "O lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;

Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo's eitel gute Kinder hat." -

"Hast denn das Säcklein auch bei dir?"

Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier;

Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Essen fromme Kinder gern." -

"Hast denn die Rute auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;

Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten."

Christkindlein sprach: "So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!"

Von drauß vom Walde komm' ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich's hierinnen find'!
Sind's gute Kind, sind's böse Kind?

Theodor Storm (1817-1888)

Hy! Ich wünsche dir ein frohes Fest und ein guten rutsch ins neu Jahr ! Gruß Error87

--------------------
8 years, 1 month ago
--------------------
schöner Donnerstag

Diddy40
8 years, 5 months ago
Diddy40
Hallo mein

`•´¯
(¯`•´¯.•´ : ICH… WÜNSCHE… DIR
`•.,(¯`••´¯(¯`••´¯
_`•.¸¯`••´¯¸.•´EIN
WUNDERSCHÖNENES
___ `•. ¸.•´•´
WOCHENENDE ......…
¯¨¨˜“ª¤..¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤¯¨¨˜“ª¤.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤

super sonniges Wetter und eine menge Spass.

Herr Müller, ein DDR-Bürger, schreibt einen Brief an seinen Bekannten im Westen namens Herr Friedrichs:
"Hallo Jürgen! Ich habe die 4 Maschinenpistolen, die du mir geschickt hast, erhalten und sie, wie Du es sagtest, im Vorgarten vergraben. Dein Otto"

Nun ist es ja nichts Neues, das die liebe Stasi alle Briefe öffnete und las, bevor sie an ihren Bestimmungsort kamen.

Am nächsten Tag schreibt Herr Müller erneut einen Brief an Herrn Friedrichs:
"Hallo Jürgen! Du kannst die versprochenen Tulpenzwiebeln jetzt schicken, die Stasi war da und hat den Garten umgegraben... Dein Otto"

GLG DIDDY

Diddy40
8 years, 5 months ago
Diddy40
Hallo

Endlich Wochenende und das noch einen Tag mehr durch den Klasse Maifeiertag ,

ich wünsche allen die ebenfalls das lange Wochenende geniessen können , ein

geiles reinfeiern in den Mai und ein megastarkes Wochenende . Alle diejenigen die leider Arbeiten müssen , bekommen mein absolutes Mitgefühl .

Mein Zitat für dieses Wochenende


"Verstand & Genie rufen Achtung und Hochschätzung hervor, Witz und Humor erweckt Liebe und Zuneigung."


GLG Diddy



Maria Himmelfahrt oder Christi Himmelfahrt sollte abgeschafft werden, sagte der Kleine Fritz zu seinem Religionslehrer. Wieso, fragte der Lehrer?

Bei diesen hohen Benzinpreisen können die Beiden auch eine Fahrgemeinschaft bilden

1toto
8 years, 5 months ago
1toto
Ein Pärchen mittleren Alters hatte zwei wunderschöne Töchter,
wünschten sich aber immer einen Sohn.
Sie beschlossen noch ein letztes Mal zu versuchen den ersehnten Sohn zu
bekommen. Die Frau wurde schwanger und gebar einen gesunden
Jungen.
Der glückliche Vater beeilte sich ins Krankenhaus zu kommen, um seinen
neuen Sohn endlich zu sehen.
Er wurde sehr bleich, denn es war das hässlichste Kind, das er je gesehen
hatte.
Er sagte zu seiner Frau: "Niemals bin ich der Vater dieses Jungen.
Sieh mal welche wunderschönen Töchter ich gezeugt habe. Hast du mich
heimlich betrogen?"
Darauf meint sie: "Diesmal nicht."


Write something on the wall

Join bendecho or login to post on this wall.